Home | Impressum

Nordic Walking - die passenden Stöcke (Poles)

Nordic Walking gehört zu den bekanntesten Trendsportarten dieser Zeit und hat binnen weniger Jahre nahezu die ganze Welt erobern können. Auch wenn für diesen Sport kaum Ausrüstung erforderlich ist, muss bei einzelnen Elementen auf Besonderheiten geachtet werden. Entscheidend sind dabei insbesondere die Stöcke (auch Poles genannt), die beim Nordic Walking Einsatz finden. 

Die Vielfalt der Nordic Walking Stöcke

Heute kann bei den Stöcken zwischen einer Vielzahl von Angeboten gewählt werden. Dabei unterscheiden sich die Nordic Walking Stöcke oftmals grundlegend voneinander. Auch wenn man beim Kauf der Stöcke kaum Fehler machen kann, sollte an dieser Stelle auf Besonderheiten geachtet werden.

Entscheidend ist dabei immer das Material, aus dem die Nordic Walking Stöcke gefertigt sind, denn dieses nimmt einen erheblichen Einfluss auf deren Qualität. Hierbei muss sowohl auf das Material des Griffes als auch der Schlaufen geachtet werden.

Ebenso wichtig sind die Spitzen der Stöcke und die damit in Verbindung zu bringenden Eigenschaften. Neben einem Vollstock können sich begeisterte Walker auch für Teleskop Nordic Walking Stöcke entscheiden.

Nordic Walking Stöcke Länge einstellen - Größentabelle

Genauso wichtig wie das Material der Stöcke ist, ist auch die Länge. Nur wenn man sich beim Kauf der Nordic Walking Stöcke für die richtige Länge entscheidet, kann man den Sport richtig ausüben. Die Länge des Stockes, den man benötigt, kann man berechnen.

Hierfür muss die eigene Körpergröße mit dem Faktor 0,68 multipliziert werden. Daraus ergibt sich die optimale Stocklänge für die eigene Körpergröße. Einsteiger, die bisher keine Erfahrungen haben, sollten sich an einem Faktor von 0,66 bedienen.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass sich die Stocklänge entscheidend auf den Kraftaufwand auswirkt. Durch kürzere Nordic Walking Stöcke minimiert sich auch der Aufwand der Krafterbringung und der Kondition. Angeboten werden die verschiedenen Längen der Stöcke immer im Abstand von 5 cm.

Dadurch muss man sich beim Kauf hinsichtlich der passenden Länge auf einzelne Kompromisse einstellen. Für die ersten Versuche sollten jedoch immer die kürzeren Stöcke gewählt werden, da sich diese einfacher handhaben lassen. Hingegen können sich Erfahrene für längere Nordic Walking Stöcke entscheiden.

Markenware Ihrer Nordic Walking Stöcke gibt es beispielsweise von Leki oder Swix. 

Oder doch liebe ohne Walking Stöcke?

Das ist natürlich eine individuelle Entscheidung, aber mit Stöcken wird nicht nur der Trainingseffekt um ein Vielfaches verstärkt sondern sie tragen auch zur Entlastung der Gelenke bei. Sind Sie sich bei der Anwendung der Walking Stöcke unsicher, sollten Sie sich die korrekte Technik durch zertifizierte Trainer/innen erklären bzw. vorführen lassen.

Noch mehr Sport und Fitness:

- Faszination Mountainbike
- Walking mit Musik
- Tipps für das Lauftraining
- Die richtige Skilanglauf Technik
- Walking mit dem Hund

Benutzerdefinierte Suche

Suchfunktion

Social Media



Werbung