Home | Impressum

Waschnüsse - Natürliche Alternative zum Waschmittel

WaschnüsseWaschmittelhersteller haben ihre Produkte zwar immer schonender für die Umwelt gemacht, dennoch gibt es eine wahrhaft natürliche Alternative. Die Waschnuss. Sie ist nicht nur ein hochkarätiges Waschmittel, sondern auch noch günstig.

Die Waschnuss - ihre Vorteile

Waschnüsse sind die Chance, etwas für den Umweltschutz zu tun und dennoch perfekt gereinigte Kleidung zu haben. Die Waschnuss ist nicht nur eine preisgünstige Alternative zum konventionellen Waschmittel, sie besticht auch in punkto Wäschepflege und Tragekomfort nach dem Waschen.

Für Allergiker ist die Waschnuss besonders positiv – besonders Hautleiden haben sich bei Verwendung von Waschnüssen immer wieder deutlich verringern können.

Waschnüsse stehen den konventionellen Waschmitteln tatsächlich in nichts nach. Selbst die Entfernung von hartnäckigen Flecken schafft die Waschnuss ganz ohne Mühe. Auf ein Zugeben von Seife oder anderen Waschmitteln kann dabei vollständig verzichtet werden. Übrigens stellt man aus der Waschnuss auch ein hervorragendes Haarshampoo her, das besonders empfindliche Menschen schätzen.

Die Heimat der Waschnuss

Ihre Heimat hat die Waschnuss in den tropischen und subtropischen Bereichen Asiens. Dort sind die Waschnussbäume, die eine Höhe von ca. 25 Metern erreichen können, in unüberschaubarer Zahl vertreten. Es dauert allerdings rund 10 Jahre, bis die ersten Früchte geerntet und verarbeitet werden können.

Direkt nach der Ernte werden die Nüsse durch die Sonne ausgedörrt und sind bereit, ihren Dienst zu tun. War die Waschnuss seit langer Zeit das Waschmittel in ihrer Heimat, so erreichen die Vorzüge nun auch langsam die europäischen Länder.

Wie wäscht man mit der Waschnuss?

Die Anwendung der Waschnüsse ist denkbar einfach. Zunächst entfernt man den Kern der Nuss, die Schalen von etwa vier bis fünf Nüssen gibt man dann in ein Baumwollsäckchen direkt in die Waschmaschine. Nun kann ganz konventionell das gewünschte Waschprogramm gestartet werden.

Bei besonders hartem Wasser kann es unter Umständen sinnvoll sein, einen Wasserenthärter oder ein leichtes Bleichmittel zuzugeben, um eine Graufärbung gerade bei weißer Wäsche dauerhaft zu vermeiden.

Waschnüsse, oftmals mit bereits entfernten Kernen, sind in verschiedenen Geschäften zu finden, die über ein großes Angebot an Wasch- und Reinigungsmitteln verfügen. Hier finden sich auch passende Wasserenthärter oder Bleichmittel, die zusammen mit den Waschnüssen verwendet werden können.

Waschen mit Waschnüssen - Fazit

Waschnüsse sind die perfekte Alternative zum konventionellen Waschmittel. Nicht nur, dass man mit jedem Waschgang bares Geld sparen kann, man leistet auch einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Da hier mit völlig natürlichen Mitteln gewaschen wird, bleiben keinerlei hautreizende Stoffe in der Kleidung zurück. Daher ist die Waschnuss besonders gut für alle Hautleidenden geeignet. Erkrankungen, wie beispielsweise Neurodermitis, können sich durch die regelmäßige Nutzung von Waschnüssen sogar bessern.

Autor: Daniel D. Eppe

Waschnüsse können Sie bequem online kaufen. Im Best of Spirits sind Bestellungen ab 20.-- Euro in Österreich sogar versandkostenfrei.
Jetzt gleich Waschnüsse online kaufen

Noch mehr Gesundes auf i-feelgood:

- Bestimmen Sie Ihren Ayurveda Typ
- Was ist die 5 Elemente Ernährung
- Obst und Früchte - gesund essen und genießen
- Wie ernährt man sich am besten gesund
- Gesundes Schlafen - die Voraussetzungen

Benutzerdefinierte Suche

Suchfunktion

Social Media



Werbung