Home | Impressum

Wandern auf Teneriffa

Teneriffa, eine der großen Kanareninsel, ist eine Insel der Kontraste. Herrliche Badestrände an der Küste und bizzare Vulkanlandschaften im Inneren der Insel machen Teneriffa zu einem Urlaubsziel der Überraschungen.

Wer Teneriffa richtig kennenlernen will, sollte die Insel erwandern. Bestens ausgebaute und sehr gut beschilderte Wanderwege führen den Naturliebhaber durch die zahlreichen Nationalparks.

Für ausdauernde und leidenschaftliche Wanderer bietet sich eine Überquerung der Insel an. Sie beginnt im Anaga Gebirge im Osten Teneriffas und endet im westlichen Teil, im Teno Gebirge. Dazwischen liegt der Pico del Teide mit 3718 m der höchste Berg Spaniens.

Man sollte sich Zeit nehmen für diese wirklich beeindruckende, aber auch sehr anspruchsvolle Wanderung.

Für nicht so geübte Wanderer ist vielleicht die 4,5 km lange Strecke von San Juan del Reparo nach Garachico das Richtige. In gut anderthalb Stunden führt der Weg vorbei an duftenden Thymianfeldern zunächst nach El Caleton. Hier befinden sich natürliche Schwimmbäder in der imposanten Landschaft rund um den Vulkan Montana Negra. Vorbei an erkalteten Lavaströmen geht talwärts nach Garachico.

Die zweite Tour für etwas anspruchsvollere und geübte Wanderer, geht in knapp 4 Stundenüber 13 km von Arguayo nach La Manchas.

Die Tour beginnt in Calle Dionis und führt über den ehemaligen, königlichen Handelsweg Camino Real zu den Tümpeln von Charcas del Erjos. Hier hat man die Möglichkeit, Wasservögel wie Graureiher und Schnepfen zu beobachten. Von dort aus geht jetzt über einen schmalen Pfad aufwärts über den Bergpass von Erjos auf 1117 m über dem Meeresspiegel. Dort bietet sich die Möglichkeit, zu rasten und den wunderbaren Ausblick zu geniessen.

Abwärts geht es nun bis zum Tal von Valle de Arriba und sofort wieder bergauf durch eine Landschaft, die durch ihre bizzare Formation, an eine Mondlandschaft erinnert, zum Berg Guirre und von dort aus nach El Calvario. Zurück führt der Weg dann durch blühende Wiesen, Feigenhaine und ausgedehnte Weinanbaugebiete nach Las Manchas.

Kaum eine Wanderstrecke auf Teneriffa ist so abwechslungsreich und landschaftlich reizvoll wie diese. Kurz vor Las Manchas sollte man sich die Zeit nehmen und den Felsen Roque de Arguayo besuchen. Bei gutem Wetter kann man von dort aus die Nachbarinsel La Gomera sehen.

Mehr über das Wandern:

- Die ideale Ausrüstung zum Wandern
- Die richtige Ernährung beim Wandern
- Erste Hilfe beim Wandern - die kleine Outdoor-Apotheke
- Fjäll-Raven-Classic - die alljährliche Gebirgswanderung in Schweden
- Bergwanderungen - erleben Sie die Kraft der Berge

Benutzerdefinierte Suche

Suchfunktion

Social Media



Werbung