Home | Impressum

Den Urlaub aktiv genießen

Aktiv im UrlaubIm Urlaub nur faulenzen ist verlockend, aber spätestens bei der ersten Trainingseinheit spüren Sie die leeren Leistungstanks. Die Möglichkeiten unserer Zeit sind grenzenlos, ob Trekking im Himalaja oder Kanu fahren in Übersee oder in den heimischen Gewässern. Oder vielleicht doch lieber zu Hause bleiben und an Sport-Events in der Heimat teilnehmen?

Nahezu alle Reiseveranstalter haben in ihrem Programm umfangreiche Angebote zum Aktiv- bzw. Sport Urlaub. Diese Fülle ist reizvoll. Doch wie finden Unentschlossene heraus, welche Reise die richtige für sie ist? Ein hilfreiches Kriterium bei der Auswahl ist es, den eigenen Urlaubstyp zu bestimmen.

Laut Umfragen wächst die Tendenz zu sportlichen Aktivitäten in der Natur, verbunden mit Urlaubsformen wie Wassersport, Rad- und Wandertouren. Wie wäre es also mit Mountainbiking in der Toskana, Motorrad fahren auf Mallorca oder Höhlenwandern auf Sardinien? Abseits vom Pauschaltourismus bieten kleine Spezialveranstalter solche Individualangebote.

Wer nicht ganz so ausgefallene Urlaubswünsche hat, kann sich hervorragend in so genannten Ferienclubs erholen und trotzdem aktiv im Urlaub sein. Hier kann man von Aerobic bis Zen Yoga nahezu alles ausprobieren.

Eine interessante Möglichkeit, unverbindlich neue Sportarten zu testen, ohne dafür in neues Equipment investieren zu müssen. Viele bekannte Reiseveranstalter haben bereits seit einigen Jahren Spezialofferten für Sportfreaks.

Als Entscheidungshilfe wo und wie Sie Ihren Aktiv Urlaub verbringen möchten, unterstützen Sie die nachfolgenden Überlegungen:

Damit Sie Ihren Aktiv Urlaub auch wirklich genießen können, gönnen Sie sich Ruhe einen Tag vor der Abreise und einen Tag nach der Ankunft. Stellen Sie sich auf das örtliche Klima ein, z. B. in dem Sie im Internet recherchieren, wie die aktuellen Temperaturen am Reiseziel sind. Damit sich der Körper am Reiseort an das Klima gewöhnen kann, muss während der Akklimatisations-Phase das Maß der körperlichen Aktivität entsprechend angepasst werden.

Lassen Sie den ersten Urlaubstag gemütlich angehen. Erkunden Sie die Umgebung, gehen Sie spazieren. Sobald Sie sich an die örtlichen Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit gewöhnt haben, können Sie Ihre Unternehmungen und sportlichen Aktivitäten in die Tat umsetzen.

Übrigens, einen solchen Ruhetag sollten sie auch einlegen, wenn sie wieder nach Hause kommen. Wer direkt am nächsten Tag wieder arbeitet, dem fehlt die Zeit, um sich wieder auf den Alltag einzustellen. Das bedeutet puren Stress für Körper und Geist - auf Kosten der Urlaubserholung.

Wichtig - die Reiseapotheke:

Verbandszeug, Schmerzmitteln, Wund- und Sportsalben etc. gehören zur Grundausstattung. Lassen Sie sich in einer kompetenten Apotheke beraten, was Sie darüber hinaus für Ihr Urlaubsziel benötigen. Oder stellen Sie sich Ihr Set bei einer Internet-Apotheke zusammen.

Mehr Sport und Fitness bei i-feelgood:

- Faszination Wintersport
- Laufen macht Spass und verbessert die Fitness
- Radfahren - Ausgleichssport für die ganze Familie
- Alles was Sie über Nordic Walking wissen müssen
- Wandern - idealer Sport für Ausdauer, Fitness und Ausgleich

Benutzerdefinierte Suche

Suchfunktion

Social Media



Werbung