Home | Impressum

Ayurveda Massage

Basierend auf den Sanskritworten "Ayu" (Leben) und "Ved" (Wissen) drückt dieser Begriff "Wissen vom Leben" eine ganzheitliche Lebens-, Gesundheits- und Medizinlehre aus. Die Ayurveda Massage setzt sich aus mehren Behandlungen zusammen:

Ganzkörper - Ölmassage (Abhyanga)

Diese Ganzkörpermassage wird mit erwärmten pflanzlichen Ölen durchgeführt und regt Kreislauf sowie Stoffwechsel an. Stärkung von Verdauung und Muskulatur ferner Beruhigung des Nervensystems sind weitere positive Effekte. Bei Abhyanga wird durch die Öl-Massage die Hormonproduktion gesteigert und die Wirkung ist daher sowohl verjüngend als auch regenerierend.

Stirnölguss (ShiroDhara)

Über einen bestimmten Zeitraum wird temperiertes Öl rhythmisch und zart auf die Stirn gegossen - zur Beruhigung von Geist und Sinnen.

Fuß- und Beinmassage (Pad-Abhyanga)

Knie, Unterschenkel und Füße werden mit edlen Ölen oder Ghee (wird aus Büffelbutter hergestellt) sanft massiert und aufgelockert. Diese Behandlung wirkt harmonisierend und stimulierend und soll daneben zur Stärkung des Sehvermögens beitragen.

Gesichtsmassage (Mukabhyanga)

Entspannung, Hautpflege und Beruhigung stehen hier im Vordergrund. Mukabhyanga unterstützt die Linderung von Ängsten und Kummer. Die Gesichtsmassage wirkt stimulierend auf die Sinne.

Noch mehr Wellness und Erholung:

- Lehre des Ayurveda: Doshas
- Ein Tag in der Therme - lassen Sie sich verwöhnen
- Wellness nach Schönheitsoperationen
- Besser schlafen - Selbsthilfe mit Musik
- Den Stress im Alltag leichter bewältigen

Benutzerdefinierte Suche

Suchfunktion

Social Media



Werbung